Mein Name ist Alexandra Mäurer, ich betreibe seit 2013 einen kleinen, aber feinen Stoffladen in Radolfzell am Bodensee. Ich habe selbst 2 - schon nicht mehr soooo kleine Kinder - und nähe leidenschaftlich gerne. 

In meinem Blog möchte ich euch gerne an meinen privaten Nähprojekten teilhaben lassen. Vielleicht findet ihr hier ja die ein oder andere Inspiration. Die verwendeten Schnitte könnt ihr im Kinderstoffzimmer kaufen. Die Stoffe, solange der Vorrat reicht :-)

Mundschutz

Jetzt seid ihr gefragt - Mundschutz nähen ist ein riiiiiiiesen Thema dieser Tage - denn, in vielen sozialen Einrichtungen, wie Altenheimen, Krankenhäusern, usw. ist dieser wichtige Schutz extrem knapp oder gar nicht vorhanden. Wir stellen euch hier unser Schnittmuster vor, das wir in den letzten Tagen ausgearbeitet haben und freuen uns, wenn ihr rege davon Gebrauch macht.

Diese Masken sind ausdrücklich KEIN SCHUTZ vor Corona-Viren und nicht zertifiziert, ABER, wer eine trägt schützt sein Gegenüber vor den eigenen Spucketröpfchen.

Wir empfehlen euch allerdings auch, nicht nur zwei Lagen Baumwollstoff zu vernähen, sondern noch eine Einlage, eventuell eine wasserdichte, dazwischen zu nähen. Auch sollte unbedingt, zumindest bei Brillenträgern, oben an der Nase ein Metallbügel eingearbeitet werden, damit die Maske oben anliegt und beim Atmen nicht immer die Brille beschlägt ;-)

Am besten ist es wohl, wenn der Bügel zum Waschen entfernt werden kann. Auch sollte bei der Wahl des Gummibandes darauf geachtet werden, dass es für Kochwäsche geeignet ist - sonst leiert das Gummi nach kurzer Zeit aus.

Die Masken sollten nach jedem Gebrauch in einem Topf ausgekocht werden oder zumindest bei mind. 70°C gebügelt werden.

Nicht mit Waschmittel in der Maschine waschen, das ist für Allergiker und Menschen mit Lungenproblemen nicht empfehlenswert!

 

Schnitt als pdf herunterladen

Für soziale Einrichtungen:

Ich verlinke euch hier gerne Carina Kromer, Carina.Kromer@posteo.de, die versuchen wird Spender und die, die Bedarf bekunden zusammenzubringen. Meldet euch also bei Ihr, wenn ihr Masken nähen wollt, aber auch, wenn ihr dringend für eure soziale Einrichtung Masken sucht.

Für Selbernäher:

Für alle, die gerne selber nähen, haben wir viele Baumwollstoffe, sowie die wasserdichte Einlage und kochfestes Gummiband in unserem Onlineshop. An der Beschaffung der Bügel für den Nasenbereich arbeiten wir gerade noch.

mehr lesen

Schon mal Schuhe genäht??

Okay, zugegeben, es sind "nur" Hausschuhe, aber dafür richtig tolle!

Für Groß und Klein, für Jungs und Mädels. Erlaubt ist, was gefällt :-)

In den Bildern seht ihr meine drei Modelle, die kurz vor Weihnachten in Windeseile entstanden sind, da ich den Schnitt dazu erst entdeckt hatte ("Gunilla" von Kreativlabor Berlin) und spontan beschlossen hatte, dass das doch prima Geschenke wären.

Die ersten sind kuschelig, puschelig in knallgelbem Breitcord - passend zum Rock :-)) meiner Tochter.

Und so sind die lustigen Bommel entstanden:

Für die coolen Exemplare für einen 8 Jährigen hab ich mal in der Altkleiderkiste gekramt und zwei alte Jeans gefunden, die ich kurzerhand zerschnippelt und neu zusammengenäht habe :-) Es lebe das Upcycling :-)

mehr lesen

Jeans für schmale Mädels

Für schmale Mädchen vernünftig passende Jeanshosen zu finden, ist schier unmöglich. Zwar hat man irgendwann die richtige Länge ermittelt, doch dann sind selbst die Skinny-Modelle am Bund noch viel zu weit. Leider standen wir mal wieder vor diesem unlösbaren Problem. Bisher hatte ich mich nähtechnisch noch nie an Jeans rangetraut, da ich schon der Meinung war, dass ich mit einer gekauften nicht würde mithalten können. Als ich dann aber in der Ottobre einen coolen Hosenschnitt mit angesagten Steppungen im Kniebereich entdeckt habe, war klar, dass ich es doch einmal wagen würde.

Und ich würde sagen, es hat sich voll und ganz gelohnt. Die Hose passt perfekt und die Steppungen sind wirklich richtig cool.

Und wenn es dann mal läuft, und der Schnitt für gut befunden wurde, dann kann man ja mit der Massenproduktion starten
:-)

Als nächstes gab es dann die gleiche Hose, nur ohne Steppungen, dafür mit hinteren Hosentaschen und richtigen Jeansnähten.

Schon beim nähen dieser Hose hatte ich noch eine Idee, die ich unbedingt umsetzen wollte. Ich liebe die Kombi dunkelblau und kupfer und meine Tochter kommt da ganz nach mir :-)

Also wollte ich unbedingt einen hippen Glitzerstreifen an die Seitennaht nähen. Dazu die Kniesteppungen und die Taschen. Und siehe da - diese Kombi wurde echt gefeiert!

Am liebsten hätte die junge Dame gleich mehrere davon :-)

Fazit - das ist es was ich am Nähen liebe - man kann auf der Basis von ein und demselben Schnitt so viele verschiedene Kleidungsstücke oder Taschen herstellen, wie die Fantasie erlaubt.

Ich liebe meinen Job!!

Winterliche Tasche

Die Carrybag von Farbenmix goes Winter

Wir ihr sicher schon gemerkt habt liebe ich das Taschen nähen. Schließlich kann Frau nie genug Taschen haben, oder?? Und wir wollen eben immer für jede Gelegenheit und am Besten auch noch passend zur Jahreszeit die perfekte Tasche haben. Aus diesem Grund hab ich einen neuen Schnitt ausprobiert, der schon lange auf meiner "To-sew"-Liste stand: die Carrybag von Farbenmix, von der Taschenspieler 4 CD. Und was soll ich sagen, die Größe ist genau mein Ding und auch die Optik stimmt für mich total. Der Hingucker sind die durchgefädelten Gurte, die die Tasche insgesamt in der Breite etwas raffen. Das gibt einen tollen Effekt und eine schöne Form. Der Stoff war schnell gefunden - der Hirsch passt prima zum Winter und ist schlicht genug für diesen Taschenschnitt.

Und weil ein passendes Innentäschchen zur Tasche, bei selbstgenähten Taschen eigentlich Pflicht ist, gab es gleich noch eine "Rot" von Farbenmix, von der Taschenspieler 1 CD dazu. So findet auch der ganze  Kleinkram ein geordnetes Zuhause :-)

Lieblingsstoff

BEUTELtaSCHE "Packs ein" und Geldbeutel "Wildspitz"

Eine neue Beuteltasche, die "Packs ein" von Farbenmix wollte ich mir nähen, da meine "Alte" eine neue Besitzerin gefunden hatte :-(

Dazu hab ich mir dann den Stoff hergenommen, um den ich schon ne ganze Weile herumgeschlichen bin, weil ich ihn sooooo schön finde. Und dazu, wie bei jeder Tasche in letzter Zeit, natürlich unser Alcantara, diesmal in einem wunderbar passenden Blauton.

Da es ein bisschen Rest-Stoff gab, musste der natürlich auch verwertet werden. Da bietet sich dann die passende Kosmetiktasche dazu an.

Und wenn ich dann mal so im Nähfieber bin, bin ich schwer zu stoppen :-)

Also gab es auch noch den passenden Geldbeutel dazu. Schnitt ist Wildspitz von farbenmix.

Die Plott-Datei "smile" ist von dindin-handmade.

mehr lesen

Foldover-Rucksack

Foldover-Rucksack

Mein allerbester Ehemann bekommt ja schon mal ab und zu was genäht, aber nicht so oft wie die Kinder und ich :-)

Besonders beim Thema Taschen ging er bisher ziemlich leer aus.

Deshalb folgte auch prompt eine Beschwerde, er würde auch mal eine Tasche genäht haben wollen ;-)

Da er viel mit dem Fahrrad unterwegs ist, hab ich mir für ihn eine Rucksack-Variante überlegt und schwups war mein erstes eigenes Schnittmuster geboren :-)

Genäht hab ich es aus Kunstleder, Planenstoff und unserem wunderschönen Alcantara! Mittlerweile ist das Schnittmuster bei uns im Laden und im Online-Shop erhältlich, sowie alle benötigten Materialien sowieso :-))

Natürlich funktioniert der Schnitt nicht nur für Männer - er ist für alle Altersklassen und Geschlechter wunderbar geeignet, je nach Stoffwahl natürlich :-)

 

Hier die Männervariante:

Und hier die Versionen, die bei mir und in unseren Nähkursen bereits entstanden sind:

Taschen und Täschchen

Strandtasche und SHOPPEr

The one and only Schnitt für Strandtaschen ist mit Sicherheit die Pernille von farbenmix. Ich hab eine neue Strandtasche und eine neue Shopper-Version genäht. Beides Mal als Kombi mit einem Planenstoff, der der Tasche die  Form gibt. Aber schaut euch das Ergebnis einfach an :-)

Zuerst die Strandtasche:

Hier ist der Zitronenstoff der Planenstoff.

Und hier der Shopper:

Hier ist der Futterstoff der Planenstoff.

mehr lesen

Hoodie-Alarm im Kinderstoffzimmer

Lady Rose
Lady Rose

Lady Rose von mialuna ist ein Schnitt, der bei mir einfach sitzt. Ich muss nur die Kapuze durch einen Kragen ersetzen, da mir Kapuzen immer lästig sind. Und dann hab ich mein absolutes Lieblingsshirt.

Dieser Stoff ist ein Strick, den ich sofort verarbeiten musste. So weich und angenehm zu tragen! 

 

Aus den Resten ist dann noch eine neue Beanie entstanden. Nach dem Schnitt "Chrisbeanie" von Rockerbuben.

Ein anderer Lieblingsschnitt von mir stammt auch mialuna und heißt "Lady Tasja". Auch der sitzt einfach super und ist mit der Rundpasse toll zum Kombinieren geeignet.

Hier hab ich zwei Albstoffe-Stöffchen miteinander verarbeitet und an den Ärmeln noch die Cuff-me Bündchen angenäht.

Auch im Kleiderschrank der Tochter ist eine Tasja eingezogen. Und auch die Kinderversion passt perfekt! Diesmal hab ich eine Kombination aus Sweat und Strick vernäht.

Wenn ein Schnitt gut passt muss ich das immer gleich nutzen und nochmal 1 oder 2 Teile nähen, damit sich das Abpausen des Schnittes auch gelohnt hat :-)

Hier die Tasja nur aus Sweat mit einem kleinen Glitzerdetail ;-)

Nachdem die weiblichen Familienmitglieder nun mit neuen Hoodies versorgt waren, konnte ich mich um die Herren kümmern. Als erstes gab es einen lillesol Hoodie für den jungen Mann des Hauses. Nach Wunsch mit dem coolen Fledermaus-Sweat von lillestoff kombiniert mit einem melierten, braunen Sweat für die Seiteneinsätze und den Kragen.

mehr lesen

Alcantara-Taschen die Zweite

Schlichte Taschen sind - für mich - manchmal gar nicht so einfach zu nähen. Aber mit unserem Alcantara-Avantgarde ist das sogar für mich ein Kinderspiel :-)

 

Hier wirkt einfach das Material schon edel. Dann noch ein paar dezent glitzernde Henkel, die im früheren Leben mal Gürtel waren, als Accessoire ergänzt und fertig ist die schlichte, elegante Tasche, die zu allem passt.

Auch als kleine Kosmetik- oder Krimskrams-Täschchen, in diesem Fall noch mit einem Plott von din-din-handmade bebügelt machen echt was her. Diese hier waren ein Geschenk zu Weihnachten.

Maritim

Mein fester Vorsatz war: Ich nähe einen schlichten Shopper. Seht euch an was daraus geworden ist:

Ich würde mal sagen - Thema glatt verfehlt! Sorry, aber schlicht kann ich leider nicht!

 

Weil maritim zur Zeit aber voll mein Ding ist und ich es wunderbar finde, dass der Frühling sich schon so wohl bei uns fühlt zeig ich euch doch gleich noch eine ganz wunderbare Tasche. Das ist die "Packs ein" von Farbenmix. Ein superpraktischer Beutel, der sich bei Bedarf - sprich größerer Shoppingmenge :-) ganz einfach nach oben hin vergrößert!

Die Stoffkombi aus dunkelblau und silber hat es mir total angetan!

0 Kommentare

Januar-Projekte

Schnittmuster Rose von Mailuna
Schnittmuster Rose von Mailuna

Von Kopf bis Fuß benäht :-)

Die Leggins aus Bündchenstoff von lillestoff, "Rose" von Mialuna als Kleid verlängert und mit "selbstgebautem" Kragen und ein Chris-Beanie von Rockerbuben dazu.

Und dann bei wunderbarem Wetter auf dem zugefrorenen Bodensee spazierengehen - ein Traum!

 

 

Und dann steht bei uns im Januar immer gleich noch ein großes Ereignis an: der Junior hat Geburtstag! Also mußte wieder ein neues Geburtstagsshirt her, und nachdem ich die letzten Jahre auch schon einen Yorik genäht habe, gab es dieses Jahr wieder einen. Die sind super, da sie das ganze Jahr über getragen werden können. Im Winter sind sie warm genug und im Sommer kann man sie durchaus auch tragen - an kühleren Tagen oder aber abends als Jackenersatz.

Ich nähe immer schon ein bißchen größer, dass das Shirt auch 1 Jahr lang passt :-)

0 Kommentare

Pernille - und der Sommer kann kommen!

Pernille aus Cactus Blossom von Jolijou
Pernille aus Cactus Blossom von Jolijou

Diese Taschen sind toll, sie sind soooo geräumig. Wir nutzen Sie nicht nur als Strandtasche, sondern immer, wenn wir in den Urlaub fahren, landet alles Sperrige darin. Schuhe oder Skiklamotten genauso wie Badesachen oder Spielzeug. Diese Version ist sehr sommerlich und wir freuen uns schonmal ein kleines bißchen auf die wärmere Jahreszeit :-)

Wenn ihr Lust bekommen habt, diese tolle Tasche nach zu nähen. Schreibt mir einfach ein Mail an info@kinderstoffzimmer.de, ich verschicke das Material auch gerne :-)

 

Wichtig ist es, bei dieser Tasche, die Seitennähte von rechts einmal abzusteppen. Das dient der Stabilität, was bei dieser Taschengröße sehr wichtig ist. Wenn ihr beim Absteppen von beschichteter Baumwolle Probleme habt, weil das Nähfüßchen eurer Maschine nicht "rutscht", dann zeig ich euch hier einen kleinen Trick, wie ihr das ohne großen Aufwand oder Investition in ein Teflonfüßchen lösen könnt.

https://de-de.facebook.com/pg/Kinderstoffzimmer/videos/

Der König

Habt ihr schonmal Taschen genäht? Habt ihr auch einen Lieblingsschnitt?

 

Heute zeig ich euch mal die Tasche, die in unserer Familie zur Zeit der große Renner ist :-) Jeder möchte so eine schicke Sport- oder Reisetasche haben. Und wie ihr seht, sieht Sie wirklich immer super aus - egal ob bunt oder schlicht. Für Männer oder für Frauen. Für Erwachsene oder Kinder.
Die Rede ist vom Schnittmuster "König" von der Taschenspieler 1 CD von Farbenmix. Es ist jedes Mal wieder toll, wie so eine Tasche wächst :-) Sie wird Stück für Stück genäht, und erst ganz zum Schluß zusammengesetzt.

0 Kommentare

Dino Dino

Jetzt hat mein Kleiner noch ein neues Langarmshirt bekommen :-)

Diesmal wieder ein Tomboy - ich fand diesen Schnitt soooo schön für diesen Stoff, da man die Armpatches wunderbar aus dem Hauptstoff ausschneiden und applizieren kann.

Ich freu mich schon, wenn er es Morgen anziehen kann.

Der wunderschöne Stoff ist übrigens von Susalabim für lillestoff und heißt passenderweise "Dinotraum".

0 Kommentare

Neue Langarm-Shirts braucht das Kind

Immer wenn eine neue Jahreszeit startet bin ich erstmal im Stress :-))

Plötzlich stell ich fest, dass fast keine passenden Shirts mehr im Schrank sind. 

Also - ran an die Maschine und immerhin sind jetzt 2 Shirts mehr im Mädchen-Schrank :-)

 

Hier "Rose" von Mialuna mit dem neuen Hamburger Liebe Stöffchen "Birds of a feather"

Und hier "Klein Fanö" von Farbenmix mit dem ganz bezaubernden Susalabim-Stoff "Schwerelos" von lillestoff. Da musste ich einfach ein bißchen "Klimbim" dranbasteln :-)) Das macht ja immer am meisten Spaß!

Herbstzeit = "Lady Rose-Zeit"

Es wird Herbst. Und Herbstzeit ist Lady Rose Zeit. Dieser wunderschöne Stoff von Albstoffe hat sich mir diesmal direkt vor die Schere geworfen :-) Ich mußte ihn also ganz unbedingt zu einer Lady Rose von Mialuna vernähen :-)

Kombiniert mit meinem Lieblings-Viskosejersey in blau meliert ist ein neues Lieblingsteil entstanden!

Jetzt hoff ich mal auf schlechtes Wetter, dass ich sie auch tragen kann :-)) 

Ach übrigens, der Kragen ist im Originalschnitt nicht enthalten, den hab ich selbst gebastelt :-)

Ich wünsch euch eine schöne Herbst-Nähzeit. Liebe Grüße, Alexandra

5 Kommentare

Kinder, Kinder

Jace von Mialuna

Entstanden ist eine Softshell-Jacke für meinen Jüngsten. Das Schnittmuster ist "Jace" von Mialuna. Die Jacke hat vorne und hinten Teilungen und kann somit leicht mit Paspeln oder Rüschen oder natürlich im Stoffmix genäht werden. Ich hab mich hier für die Sicherheit, und damit für eine reflektierende Paspel entschieden. An den Ärmeln hab ich Bündchen angenäht, man kann aber auch einfach säumen. 

Short nach einem Hamburger Liebe Tutorial

Bei Hamburger Liebe hab ich schon im letzten Sommer das Tutorial für die Short entdeckt. Leider wollte mein Tochterkind keine Hosen tragen.

Tja, was soll ich sagen, das hat sich jetzt geändert :-)

mehr lesen 1 Kommentare

Gestern war ein sehr produktiver Tag

Das erste Projekt - Lady Haven

Ich liebe die Schnitte von Mialuna! Die passen immer super. Gestern hab ich zum ersten Mal "Lady Haven" genäht.

Und ich bin - wie immer - begeistert! Genäht hab ich die Hose aus dem supertollen Sommerjeans "Stars" von lillestoff. Kombiniert mit dem senfgelben Sweat von lillestoff.

Beide Stoffe und das Schnittmuster könnt ihr natürlich im Kinderstoffzimmer kaufen ;-)

 

Das zweite Projekt - Yorik

Auch die Farbenmix-Schnitte werden sehr geliebt bei uns.

Für meinen Kleinen mag ich "Yorik" sehr gerne. An kühleren Sommerabenden ist dieser Hoody ein prima Jackenersatz. Und im Herbst und Winter sowieso unersetzlich.

Auch diese Beiden Stoffe, sowie das Schnittmuster bekommt ihr im Kinderstoffzimmer :-)

Das dritte Projekt - ein Kleid für mich :-)

mehr lesen